Hauptseite

                       

Haarzyklus - die Stufen des Haarzyklus     

HA-TypenErblicher HAHA bei KindernHA bei FrauenHA WechseljahreHA nach GeburtDiffuser HA

HaarzyklusHA PhasenHA UrsachenRisikogruppen HA vorbeugen Ernährungstipps Haarpflege-TippsGraue Haare?Dünnes Haar

HA behandelnFinasteridMinoxidilCapris MethodeSanaExpertHaarverpflanzungHV-AblaufHV-KostenPerückenHaarentfernungFachliteratur

 Impressum Datenschutzerkl.

* = Affiliatelink(s)

Wie läuft der Haarwachstums-Prozess bei Menschen ab?

Haare wachsen in Zyklen. Währen des sogenannten Haarzyklus folgen drei Phasen aufeinander, die sich ständig wiederholen. Dieser Prozess spielt sich in jedem einzelnen Haarfollikel ab. Bei diesen Follikeln handelt es sich um Einstülpungen in die oberste Schicht der Kopfhaut. Der Haarzyklus läuft dabei nicht in allen Follikeln im Gleichschritt ab, sondern erfolgt individuell. Durch diesen individuellen Prozess wird verhindert, dass die Kopfhaare des Menschen alle auf einmal ausfallen, ehe sie wieder nachwachsen.

Jeder Mensch hat rund 150.000 Kopfhaare, von denen jedes Einzelne im Durschnitt 0,4 Millimeter am Tag wächst. Der Haarzyklus gliedert sich in die drei Phasen: Anagenphase (Wachstumsphase), Katagenphase (Übergangsphase) und Telogenphase (Endphase). Nach Durchlauf dieser drei Phasen des Haarzyklus fallen die Haare aus. Ein Verlust von 70 bis 100 Haaren am Tag ist daher beim Menschen völlig normal.

Anagenphase

Die Wachstumsphase des Haares, in der Fachsprache Anagenphase genannt, wird zunächst eine neue Haarwurzel gebildet. Diese beginnt dann damit, ein neues Haar zu bilden. Dieses Haar dringt aus der Wurzel heraus immer weiter nach oben, bis es schließlich aus der Kopfhaut herausguckt und sichtbar wird.

Die Haare in der Anagenphase wachsen im Durchschnitt einen Zentimeter im Monat. Diese Wachstumsphase dauert zwischen zwei bis sechs Jahre. Etwa 85-90% aller Kopfhaare eines gesunden Menschen befinden sich in der Anagenphase und werden auch als Papillarhaare bezeichnet.

Die Dauer der Anagenphase ist individuell verschiedenen und richtet sich nach Alter und Geschlecht der Person sowie nach der Stelle, an der das Haar wächst. Einfluss auf die Wachstumsphase kann auch die Versorgung mit Nährstoffen haben, denn die Zufuhr von Vitaminen und Mineralien ist für ein gesundes Haarwachstum unerlässlich. Unzureichende Nährstoffzufuhr oder ein Nähstoffmangel kann zur Verkürzung der Wachstumsphase des Haarzyklus führen, ebenso wie genetische Einflüsse oder verschiedene Erkrankungen.

Katagenphase

Die Katagenphase des Haares bezeichnet eine zwei bis drei Wochen dauernde Übergangsphase, in der die Zellproduktion eingestellt wird und sich das Haarfollikel verengt. Während der Katagenphase löst sich das Haar von der Papille und verkümmert anschließend. Haare, die sich in dieser Phase befinden, werden auch als Beethaare bezeichnet. Etwa 1% der Kopfhaare des Menschen befindet sich zeitgleich in dieser Übergangsphase.

Telogenphase

An die Katagenphase schließt sich die Telogenphase, die sogenannte Endphase an. Etwa 18% der Kopfhaare des Menschen befinden sich zeitgleich in de Telogenphase. In dieser Phase werden die Haare auch Kolbenhaare genannt und sind nur noch locker mit der Kopfhaut verbunden.

Nach und nach fallen diese Haare vor allem beim Waschen und Kämmen aus. Auf diese Weise lösen sich etwa 70 bis 100 Jahre am Tag. In dieser Phase, die bis zu vier Monate dauern kann, beginnen die Haarfollikel mit der Regeneration, womit die Grundlage für das erneute Haarwachstum gelegt wird. Der Haarzyklus kann von Neuem beginnen.

 

Empfehlung: Capris Methode24 - die neue Formel für schönes und vitales Haar bei Frauen und Männern:

Werbung / Affiliatelink(s)

 

 

 

 

Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie viele weitere Informationen zum Thema Haarausfall, Behandlungsmöglichkeiten sowie Tipps  zur richtigen Ernährung für gesundes Haar uvm. ...   

Navigation:

• Haarausfall-Typen   Haarausfall-Risikogruppen Haarausfall vorbeugen
Haarzyklus Fachliteratur Alopezie Ernährungs-Tipps gegen Haarausfall
Erblich bedingter Haarausfall Haarausfall bei Kindern Haarausfall in den Wechseljahren
Haarausfall Verlauf/Phasen Haarausfall Ursachen Diffuser Haarausfall
Capris Methode 24 Dauerhafte Haarentfernung Haartransplantation
Perücken / Toupets Ursachen für graue Haare Ablauf einer Haartransplantation
Kosten einer Haartransplantation SanaExpert Haar Forte